Das Team

Wir sind ein Team von begeisterten Radiomachern, Musikern und Technik-Freaks, die sich teilweise bereits seit Kindheits- und Jugendtagen kennen. Heute hat jeder von uns seinen Lebensmittelpunkt an einem anderen Ort, doch das Internet und die alten Hobbys vereinen uns weiterhin.

Aktiv dabei

Steffen "die Radiorobbe" Schultz

Ist momentan Programmleitung, Techniker und Moderator in einer Person, seit 1999 im Team. Brachte Powerradio4u erstmalig von der Kassette ins Radio.

Mehr über Steffen

  • Ronny "Bodo" Rahde: Gründungsmitglied und Jingle-Produzent. Mit Leib und Seele Sächsisch-Dialektiker.
  • Falko "Gorilla" Biebl: "der Gute-Laune-guten-Morgen-Gorilla" ist Gründungsmitglied, leidenschaftlicher Headbanger mit gelegentlichen Volksmusik-Ausrutschern, moderiert auch schon mal mit sich selbst.
  • David Heuer: Junger Indie-Fan aus dem Westen der Republik, Entwirft für uns Grafiken und wird auch mit eigenen Sendungen gelegentlich bei uns zu hören sein.
  • Tobias Fechner: Unsere neue Station-Voice, für ein Mindestmaß an klanglicher Seriosität in unserem Haufen. :)

Nicht mehr dabei, jedoch in guter Erinnerung

  • David Alessandro: Verrückt, aber auch irgendwie OK, obwohl er Michael-Jackson-Fan ist.
  • Kevin: War 2008 mit 12 Jahren unser erster hoffnungsvoller Nachwuchsmoderator, bis seine gute Erziehung ihn doch zu sinnvolleren Tätigkeiten bewegt hat.
  • Claudio: Schweizer Gastmoderator.
  • Robert Lütteke: Musiker und Entertainer mit nicht immer leicht zu verstehendem Charakter. Moderierte 2008 eine Gastsendung, verstarb jedoch kurz vor seinem 26. Geburtstag am 11. August 2009 nach einer Herztransplantation.

Wie kann man bei euch mitmachen?

Ihr möchtet freie Inhalte nicht nur hören, sondern sie selbst einem Publikum präsentieren? Ihr produziert eigene Musik, Podcasts oder sonstige Inhalte? Ob als Moderator oder Produzent: Gern bereichern wir mit euren Inhalten unser Programm. Eine formlose Mail an uns genügt, und wir kümmern uns um den Rest. Besonders bei einer Künstler-Bemusterung ist es jedoch sehr wichtig, dass eure Musik klar als freie Musik zu erkennen ist. Sie sollte also bereits auf einem der gängigen Portale oder bei einem Netlabel verfügbar sein. Dies dient uns intern als Quellennachweis. Remixe und Mash-Ups, die oft genug ebenfalls als freie Musik deklariert werden, müssen wir leider von vornherein ablehnen.