Powerradio4u

Baustellenlärm auf dem Sender

Manchmal passieren schon seltsame Sachen auf diesem Sender. So konnte man am heutigen Morgen unter bestimmten Voraussetzungen eine etwas ungewöhnliche Live-Sendung aus dem Studio Wittstock empfangen. Diejenigen Hörer, die gegen 07:00 Uhr und später eingeschaltet hatten, wurden unfreiwillig Zeugen von Dachdecker-Arbeiten, die teilweise recht lautstark vor sich gingen.

Was war da passiert?

Das Problem lag bei unserem Fallback-System. Fällt unser Sender mal aus, der Streaming-Server ist aber noch erreichbar, werden alle Hörer auf einen sogenannten Fallback-Mountpoint umgeleitet. Das ist im Grunde nur eine Hinweisschleife, die über den Ausfall informiert und die Hörer in der Leitung hält, bis der eigentliche Sendebetrieb wieder anläuft. In diesem Fall ist der Sender allerdings nicht ausgefallen, durch einen Neustart des Players hätte man ohne Probleme weiterhören können. Stattdessen gab es einen Unfall, der einen experimentellen Stream auf demselben Server betraf. Auf diesem Stream läuft derzeit eine Live-Übertragung mit... nun ja, unter anderem Baustellen-Geräuschen, Vogelzwitschern, und was sonst noch so vor Steffens Studiofenster passiert. Dieser Stream hatte als Fallback den Powerradio4u-Hauptstream eingerichtet. Was allerdings niemand bedacht hatte: Wird der Studio-Außenstream nach einem Ausfall wieder eingeschaltet, landen dadurch automatisch auch alle Hörer, die zu diesem Zeitpunkt Powerradio4u eingeschaltet hatten, unfreiwillig mit an der frischen Luft. In Zukunft sollte sowas aber nicht mehr passieren.

Wir entschuldigen uns für diese Panne, die zum Glück nur wenige Hörer betroffen haben dürfte. Trotzdem sollte diese amüsante Anekdote aus den finsteren Tiefen des Technikkellers nicht unerwähnt bleiben.