Powerradio4u

Programmänderungen ab November: Es wird laut!

Die Tage werden kürzer, das Wetter düsterer. Zeit also, um sich endlich wieder etwas um das Programm zu kümmern. Zwei Neuerungen bzw. Änderungen wird es zunächst ab November geben.

Die Gorillasion kehrt zurück!

Musik, die zuweilen an der Schmerzgrenze kratzte, Doppelmoderationen mit sich selbst, Chaos im Studio: Falko, der Gute-Laune-guten-Morgen-Gorilla, wusste damals in seinen Sendungen die Hörer ein ums andere Mal zu überraschen. Auch wenn es leider noch keine neuen Live-Sendungen von Falko geben wird, so kehrt zumindest die Musik ins Radio zurück. Aus einigen hundert freien Songs, welche die komplette Bandbreite von Punk, Hardrock, bis hin zu Metal und Gothic abdecken, wird es ab Freitag, dem 3. November um 20:00 Uhr eine wöchentliche Gorillasions-Playlist geben. Bereits am 31. Oktober stimmt euch die Gorillasion passend zu Halloween mit lauten und düsteren Songs auf die neue Sendung ein. Die Wiederholung von "Querbeet gemafrei" wird also an diesem Tag ausfallen, kann aber am folgenden Samstag noch mal gehört werden, und jederzeit via Mixcloud.

Die Ätherklänge pausieren

Da die Ätherklänge schon länger kein Update mehr erfahren haben, und die meisten Mitschnitte mittlerweile oft genug wiederholt wurden, werden sie vorerst aus dem Programm genommen. Eventuell wird es die Ätherklänge dann als Podcast aufbereitet geben, hierzu veröffentlichen wir aber noch gesonderte Informationen. Zum letzten Mal laufen die Airchecks und Pausenzeichen am Montag, dem 30. Oktober.

Alexa, spiele Powerradio4u!

Na, auch schon so ein Ding im Wohnzimmer? Natürlich kann man Powerradio4u auch über Alexa-fähige Geräte empfangen. Aktiviert hierzu den Radio.de-Skill und sucht uns dort. Leider tut sich Radio.de etwas schwer beim Auffinden unseres Senders, sodass ein direkter Befehl noch nicht funktioniert. Fragt man jedoch nach Sendern aus Brandenburg Havel, tauchen wir dort in der Auflistung auf. Welche Beziehungen wir mit Brandenburg an der Havel haben, ist uns allerdings nicht ganz klar, vermutlich nur eine Verwechslung beim Eintragen.

Wir wünschen weiterhin viel Freude beim Zuhören!