Powerradio4u

Blog: Steffen

Zum Geburtstag von Theodor Storm: Der Schimmelreiter als freie Lesung

Am 14. September wäre der norddeutsche Autor Theodor STORM (1817 - 1888) 200 Jahre alt geworden. Schon seit früher Jugend war er schriftstellerisch tätig, seine frühesten Gedichte verfasste er im Alter von 15 Jahren. Zu einem seiner bekanntesten Werke zählt die Novelle "Der Schimmelreiter", welche er als gleichzeitig letzte Erzählung 1888 nur wenige Monate vor seinem Tode fertigstellte und veröffentlichte. Mit einer freien Librivox-Lesung des Schimmelreiters leuten wir im Kopfkino am 20. September die immer kürzer werdenden Tage des Herbstes ein, den ein oder anderen Gruselmoment inklusive.

In einer Nordseegemeinde taucht vor drohenden Sturmfluten und Deichbrüchen eine gespenstische Gestalt auf dem Deich auf. Der Geist reitet auf seinem Schimmel lautlos in die Fluten um dort unterzugehen. Das gesamte Dorf kennt dieses Zeichen seit über hundert Jahren. Der Erzähler aber nimmt die Gestalt während eines Sturmes wahr, ohne je davor von ihr gehört zu haben. Da der Sturm zunimmt, sucht er Zuflucht in dem Gas…

Die Zukunfts-Chroniken

In den kommenden Wochen bringen wir im Kopfkino auf einen Hörerwunsch hin die erste Staffel der Zukunfts-Chroniken, eine Hörspielserie, welche in der Hörspiel-Projekt-Community in Zusammenarbeit mit der Hörspiel-Werkstatt Bad Hersfeld entstanden ist. Es handelt sich um eine Serie kurzer Geschichten, die in sich abgeschlossen sind.

Die Zukunfts-Chroniken.
Bisher wurden sie noch nicht niedergeschrieben,
aber wir alle nähren diese Zeilen.
Heute, hier und an anderen Orten.
Die Zukunft kann beginnen...

In der Woche vom 30. August hört ihr die ersten 3 Folgen dieser Reihe: Kopfgeldjäger auf Baraluh IV, Herodot sowie das Auge des Phönix.

SciFi im Doppelpack

Auch in dieser Woche bleiben wir im Kopfkino dem SciFi-Genre treu. Und weil die Sendung 2 Stunden dauert, ist diesmal Platz genug für 2 Hörspiele aus der Hörspielprojekt-Community.

Discovery - der Erstkontakt ist erst am vergangenen Wochenende erschienen und beschreibt, wie der Erstkontakt mit einer Außerirdischen Spezies ablaufen könnte, kleinere und größere Probleme inklusive:

Es ist ein Science-Fiction-Hörspiel, eine kleine Space Opera. Die Discovery ist das erste Raumschiff mit Überlichtantrieb, das in die Tiefen des Weltraums vordringt, als plötzlich die Besatzung das Bewusstsein verliert…

Anschließend folgt das Hörspiel mit dem schlichten Namen 705 aus dem Jahr 2015, für welches man die markante und durch die Rick-Future-Serie bekannte Stimme von Sven Matthias als Hauptrolle gewinnen konnte:

Schneller als das Licht? Peter McAllistor steht in der Pflicht, für seinen Vater diesen Traum zu erfüllen. Doch manchmal sind die Ziele zu groß, um sie zu erreichen… oder der Preis ist zu hoch.

Wir wün…

SciFi im Kopfkino: Triggers

Am morgigen 26. Juli und in der darauf folgenden Woche bringen wir im Kopfkino das zweiteilige SciFi-Hörspiel "Triggers" aus der Hörspielprojekt-Community, welches auf der kommerziell produzierten Hörspielserie "Generation 6" von Erik Albrodt basiert. Los geht es mit der Mission 1, welche sich in zwei Teile gliedert:

Mission 1.1 – Das Ikosaeder-Projekt

“Stillgestanden!”, befahl Lt. Gallifrey lautstark. Sofort verstummte das Raunen in der Offiziersmesse und alle Kadetten standen stramm. Keiner wagte auch nur laut zu atmen. Doch auch wenn jeder von ihnen sich bemühte, ruhig und gelassen zu wirken: als Capt. Sulaco die Reihe abschritt, ging manchen unter seinem strengen Blick die Selbstsicherheit verloren. In ihren Köpfen begannen die Gedanken zu rotieren. Um fast jeden erfahrenen Raumschiffkommandanten der Space Force rankten sich Geschichten. Geschichten, die Furcht und Ehrfurcht zugleich bei den Zuhörern einflößten. Bei Sulaco war es anders: es waren keine Geschichten, sondern Legenden.

Mission 1.2 –…

Ab 24. Mai im Kopfkino: Die toten Seelen

In den kommenden Wochen bringen wir im Kopfkino wieder eine Librivox-Produktion zu gehör. "Die toten Seelen" ist eine Erzählung von Nikolai Vasilievich GOGOL (1809 - 1852), und wurde durch Alexander ELIASBERG (1878 - 1924) übersetzt.

Pawel Tschitschikow entwirft eine groteske Idee, die ihn zu Geld bringen soll. Er macht Geschäfte mit Leibeigenen, und zwar mit toten! Mittels Humor und beißender Satire stellt der große Erzähler Nikolai Gogol die marode, korrupte Gesellschaft seiner Zeit an den Pranger.

Das vorliegende Hörbuch enthält den ersten und zweiten Teil des Romans "Die toten Seelen". Der erste Band wurde 1842 veröffentlicht. Der zweite Teil erfuhr während seiner Entstehung ab 1840 mehrere Umarbeitungen. Vor seinem Tode im Jahr 1852 vernichtete Gogol die aktuellste Fassung, so dass hier nur Fragmente einer von 1842-1845 erschaffenen Neufassung, die Gogol ebenfalls in Teilen vernichtete, vorliegen. Lediglich der bemerkenswerte Schluss des Romans geht auf die Urfassung des zweiten Bandes zurück.